News & Events

Wir gratulieren BLUEBOOK-Schweiz!

29. Jan. 2018

BLUEBOOK-Schweiz hat beim 3. PropTech Award 2018 den 2. Platz von 280 Unternehmen gewonnen!

Wir suchen Bautechniker!

23. Jan. 2018

Wir verstärken laufend unser Team, unsere Auftragsbücher sind übervoll!

Wenn Sie eine HTL oder ein Studium in Bautechnik abgeschlossen haben und Freude am interdisziplinären Arbeiten haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung an office@bluesave.at

2017: 20-Jähriges Firmenjubiläum

16. Jan. 2018

BLUEBOOK® bei den Zero Emission Cities 2017

02. Nov. 2017

Auch dieses Jahr findet die Zero Emission Cities am 06.11.2017 ab 11 Uhr statt. BLUEBOOK® ist mit dabei und beantwortet alle Fragen rund um das digitale Gebäudebuch.

Programm : http://www.zeroemissioncities.at/index.php/programm

Melden Sie sich an, wir freuen uns Sie dort persönlich zu treffen!

Gipfeltreffen der heimischen Immobilienwirtschaf bei 33°C bei der Best(and)Immo #5 in Wien

29. Aug. 2017

Die Brancheninsider am Podium ÖRAG, Drees & Sommer, BLUESAVE, Apern S.C. Research und TPA

Trinkwasserhygiene und Trinkwasserqualität in Wohnhausanlagen, Büros und Hotels

11. Apr. 2017

Wasserentnahmestellen können bei schwachgenutzten oder stillgelegten Leitungen zu gesundheitlichen Problemen führen, mitunter mit Todesfolge. Vor allem Legionellen, aber auch Kaltwasserkeime stellen eine Gefahr für Bewohner und Nutzer von Gebäuden dar. BLUESAVE verfügt seit 11.04.2017 über geprüfte Trinkwasser-Hygienetechniker, die über eine Spezialausbildung beim Forum für Trinkwasserhygiene und dem FH-Campus 21 zertifiziert wurden. BLUESAVE erstellt für Sie ein maßgeschneidertes, kostengünstiges Probenahmekonzept und erstellt eine Risikoanalyse für Ihre Liegenschaft.

Schlussrunde bildete der gut besuchte 4.Workshop „WohnMODELLmitZukunft“ am 19.November 2015!

19. Nov. 2015

Und wieder erarbeiteten sich die Experten aus der Immobilienwirtschaft die Themen Smarte Mobilität, Intelligente Assistenz in Alltag, Generationenwohnen und Wohnen & Arbeiten im Rahmen von Arbeitsgruppen. Der Rahmen des historischen Sitzungssaals der ERSTE Bank bot den Teilnehmern eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Aufgrund der permanenten Einarbeitung der Anregungen und Ergebnisse der Workshops 1-3 wurde der Sprung „ins Detail“ gewagt.

Da jede Expertin und jeder Experte aufgrund der Persönlichkeit und des beruflichen Aufgabengebietes andere Zugänge hat, wurden viele Ergebnisse bestätigt aber auch manche noch bis zuletzt verworfen. Emotion und Engagement waren in die Gesichter geschrieben

Bei Veranstaltungen diskutieren wir bis heute weiter :-)

Das Forschungsprojekt wird durch das Bundesministerium für Verkehr, Innovation & Technologie - Programm „Energie der Zukunft“ gefördert.

Eben erschienen im Immolex: „Der ÖNORM B1300-Prüfbericht – das Pickerl fürs Gebäude“

21. Okt. 2015

Gemeinsam mit Rechtsanwalt Mag. Michael Leissner haben D & P Wirth rechtlich und technisch Wissenswertes rund um die Verkehrssicherungspflicht im Wohngebäude zusammengetragen. Die ÖNORM B1300-Überprüfung zeigt oft für den Nutzer unsichtbare Mängel auf, mit unter Umständen erheblichen Folgen bei Nichtbehebung. Dieser Artikel informiert über die Möglichkeiten für Hausverwalter, die Methodik der Norm im eigenen Betrieb zu integrieren, bespricht Synergien mit dem Alltagsgeschäft, aber auch worauf der Hausverwalter im Sinne der Treuhandschaft für seine Klienten und auch im eigenen Interesse achten muss. 

"WohnMODELLmitZukunft": unser dritter Workshop

09. Okt. 2015
Auch der 3.Workshop „WohnMODELLmitZukunft“ am 08.Oktober 2015 war neuerlich ausgebucht !
 
Es trafen einander Experten aus den Bereichen Hausverwaltung, Bauträger, Planer und Förderstellen im historischen Sitzungssaal der ERSTE Bank zum Erfahrungsaustausch im Plenum und in Arbeitsgruppen - zu den Themen: Smarte Mobilität, Intelligente Assistenz in Alltag, Generationenwohnen und Wohnen & Arbeiten.
 
Es wurden Fragen zur Förderlandschaft, den erforderlich rechtlichen Anpassungen im Bereich des MRG, WEG, WGG und die Anreize für Betreibermodelle gemeinsam bearbeitet.
Aufgrund der vielfältigen Sichtweisen auf die zu erarbeitenden Themenstellungen wurde der Workshop von den Teilnehmern als intensiv und bereichernd beschrieben, sodass die „Arbeitszeit“ wie im Fluge verging.
Nach Abschluss des vierten Workshops im November dieses Jahres werden die Ergebnisse der Öffentlichkeit im Frühjahr 2016 vorgestellt.
 
Das Forschungsprojekt wird durch das Bundesministerium für Verkehr, Innovation & Technologie - Programm „Energie der Zukunft“ gefördert.

"WohnMODELLmitZukunft": unser zweiter Workshop

15. Mai. 2015

Auch der 2.Workshop zum Forschungsprojekt „WohnMODELLmitZukunft“ am 13.05.2015 war ein voller Erfolg!

Wieder trafen einander Experten aus der Immobilienwirtschaft im historischen Sitzungssaal der ERSTE Bank am Petersplatz zum konstruktiven Erfahrungsaustausch. Diesmal waren vor allem die Fachbereiche Bewertung, Finanzierung, Wohnbauforschung und Gebäudezertifizierung, sowie die Stadt Wien mit Wiener Wohnen und den Wohnpartnern vertreten.

Mit den neuen Ansätzen und Betrachtungsweisen konnten rechtliche, finanzielle und technische Barrieren aufgezeigt werden. Vor allem im Bereich der Gesetzgebung wurden neue Handlungsmaximen erarbeitet.

Das Projekt läuft bis Anfang 2016 und wird gefördert durch BMVIT - Bundesministerium für Verkehr, Innovation & Technologie - Programm „Energie der Zukunft“

Seiten